Dienstleistungen

Testzentrum

So finden Sie uns:

Der Eingang unseres Testzentrums im City Center befindet sich neben dem Kurfürst-Wilhelm Hotel und ist mit einem großen Banner gekennzeichnet. Sie erreichen ihn über den Willy-Brandt-Platz vor dem Bahnhof Kassel Bad Wilhelmshöhe.

Jetzt auch PCR Schnelltests!

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 07:30 – 19:00 Uhr

Sa.: 09:00 – 20:00 Uhr

So.: 10:00 – 16:00 Uhr

PCR Schnelltests werden nur innerhalb der Öffnungszeiten der Apotheke angeboten.

So finden Sie uns:

Wir führen die Tests direkt im Rationland durch. Zu Ihrem Testtermin melden Sie sich bitte an der gekennzeichneten Klingel beim Notdienst Eingang der Apotheke am Haupteingang des Ratiolandes.

Öffnungszeiten:

Mo.-Sa.: 08:30 – 19:30 Uhr

Sonn- u. Feiertags.: Geschlossen

So finden Sie uns:

Der Eingang unseres Testzentrums befindet sich im Seiteneingang der Apotheke in der Wilhelmsstraße. Bitte warten Sie unten vor der Tür und nutzen ggf. die Klingel. 

Öffnungszeiten:

Mo.-Sa.: 08:30 – 15:00 Uhr

Sonn- u. Feiertags.: Geschlossen

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich kann jeder einen Corona-Schnelltests bei uns durchführen lassen. Dazu buchen Sie einfach einen Termin in unserem Testportal oder kommen Sie mit Wartezeit im Testzentrum vorbei. Informieren Sie sich unter der Rubrik „Was kostet der Test“ vorab, ob Sie Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest haben.

Zu beachten ist, dass wir nur symptomfreie Probanden testen. Weisen Sie also folgende Symptome [RKI] auf, lassen Sie stattdessen bitte einen offiziellen PCR Test durchführen:

  • Fieber
  • Husten
  • Schnupfen
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinnes

Zur Kontrolle messen wir Ihre Temperatur mit einem berührungsfreien Infrarotthermometer.

Da es sich bei einem Corona-Schnelltest um einen medizinischen Eingriff handelt, benötigen wir zur Testdurchführung bei Kindern und Jugendlichen die Zustimmung eines Personenberechtigten (Erziehungsberechtigten).

Idealerweise wird der Test vor Ort also im Beisein eines Personenberechtigten durchgeführt.

Alternativ können Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren für einen Test eine Einverständniserklärung eines Personenberechtigten und eine Kopie des Ausweises eines Personenberechtigten mitbringen. Einen Vordruck zum Ausfüllen finden Sie HIER

Nach der aktuellen Testverordnung des Bundes sind Corona-Schnelltests nicht mehr grundsätzlich kostenfrei. Alle Informationen zu möglichen Zuzahlungen sind auf unseren Buchungsportal hinterlegt.

Es ist nicht auszuschließen, dass gewisse Lebensmittel oder saure Getränke, wie z.B. Cola, zu falsch positiven Ergebnissen führen können. Wir bitten Sie deshalb sicherheitshalber 30 Minuten vor Ihrem Test keine Getränke außer Mineralwasser oder Tee zu sich zu nehmen.

Alle Corona-Schnelltests weisen Proteine des SARS-CoV-2 Virus im Nasen- oder Rachenraum nach. So können akute Infektionen frühzeitig festgestellt werden. Unsere Proben werden aus dem hinteren Nasenraum entnommen.

Zum Test auf eine Erkrankung an der durch das SARS-CoV-2 Virus hervorgerufenen Krankheit Covid-19 wird demnach eine Probe aus dem Nasen- oder Rachenraum entnommen und mit einer Testlösung auf ein Teststäbchen aufgebracht. Nach einer Dauer von etwa 15 Minuten zeigt der Teststreifen an, ob die Proteine des SARS-CoV-2 Virus in ausreichender Menge in der Probe nachgewiesen werden konnte.

Vorhergegangene Covid-19 Erkrankungen werden mit einem Antigen-Test nicht nachgewiesen. Dazu ist ein Antikörpertest im Blut notwendig. Hierzu halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Hausarzt.

Sollte Ihr Testergebnis positiv ausfallen, sind wir angehalten dies an das Gesundheitsamt zu melden. Begeben Sie sich unverzüglich in Quarantäne und lassen Sie einen PCR-Test zum sicheren Nachweis auf eine Covid-19 Erkrankung durchführen.

Bereits in der Vergangenheit waren Ärzte und Apotheken der Grundpfeiler des deutschen Gesundheitssystems zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in der breiten Bevölkerung. Selbst in den offiziellen Impfzentren arbeiten ausschließlich medizinisch und pharmazeutisch ausgebildete Fachkräfte.

Mit dem Regierungsbeschluss zur Bürgertestung, d.h. des Anspruchs auf einen kostenfreien Test pro Woche für jeden Bundesbürger, wurden keine Einschränkungen für Anbieter von Testzentren genannt. Lediglich ein Nachweis einer Schulung des testenden Personals durch medizinisches Fachpersonal wird verlangt.

Dies führt dazu, dass inzwischen auch unseriöse Anbieter Corona-Schnelltests anbieten.

Seien Sie sich jedoch versichert, dass jedes Testzentrum, welches von der Apotheke Ihres Vertrauens betrieben wird, beim Umgang mit medizinischen und pharmazeutischen Abläufen, sowie Ihren sensiblen Daten bereits auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen kann.

Sollten Sie sich unsicher sein, fragen Sie also nach, wer hinter entsprechenden Testangeboten steckt und entscheiden Sie erst dann.

Letzten Endes stärken Sie damit Ihren Gesundheitspartner – auch für die Zeit nach der Corona-Pandemie.